• Denkmalimmobilie Berlin
    Denkmalimmobilie Berlin
    Objektinformationen
    Informationen
    • Preise: ab 202.598 €
    • hohe DenkmalAbschreibung ca. 68%
    • Aufzug
    • Sport und Fitness auf dem hauseigenen Outdoor-Fitness-Court
    • Parkett
    • Bäder in Designlinie, modernste Haustechnik
    • alle Wohnungen mit Balkon oder Terrasse, Dachloggien
    • Mietpool m&oum…
    detaillierte Informationen >>
    details

    Daten
    Wohneinheiten: 24
    Sanierungsanteil: 68%
    Fertigstellung: 0217/2018
    Wohnflächen: 47m² - 98m²
    Kaufpreise: Detail folgt
  • Denkmalimmobilie Dresden
    Denkmalimmobilie Dresden
    Objektinformationen
    Informationen
    • Lofts und Eigentumswohnungen
    • Fußbodenheizung
    • Atrium
    • KfW Haus = KfW Fördermittel möglich
    • Bäder hoher Qualität
    • Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung
    • energieeffiziente Sanierung
    • Anspruchsvolle, individuelle Grundrisse
    • Pkw…
    detaillierte Informationen >>
    details

    Daten
    Wohneinheiten: 33
    Sanierungsanteil: 55%
    Fertigstellung: 2018/19
    Wohnflächen: 50m² - 110m²
    Kaufpreise: Detail folgt
 
 

Aktuelles

Aktuelle Meldungen

Stehen Berliner Immobilien wirklich hoch im Kurs?

„Stehen Berliner Immobilien wirklich hoch im Kurs?“ diese Fragen stellen sich immer wieder Investoren und Kapitalanleger. Eine Antwort gab der Immobilienexperte, Dr. Wulff Aengevelt, beim Märkischen Presse- und Wirtschaftsclub Berlin e.V. Er stand den eingeladenen Gästen Rede und Antwort zu allen Fragen rund um die Entwicklung der Gewerbe- und Wohnungsmärkte in Berlin.

„Berlin hat in den nächsten Jahren einen Zuwachs von 7500 Haushalten pro Jahr“, so der Experte. „Vor dem Hintergrund der guten wirtschaftlichen Perspektiven und des Aufbaus neuer Arbeitsplätze hält der Zuzugstrend nach Berlin weiter an. Analog wächst die Zahl der Berliner Einwohner auch weiterhin an. Auf Basis der jüngsten Bevölkerungsprognose der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung steigt die Zahl der Einwohner noch bis 2030 um rd. 100.000 Personen auf rd. 3,6 Mio. an. Die reine Personenzahl ist für den Wohnungsmarkt weniger relevant, indessen viel wichtiger ist die Zahl der Haushalte. Sie sind es, die letztlich Wohnungen nachfragen. Diese Zahl wächst – Singularisierungseffekte – weiterhin: Wird die amtliche Bevölkerungsprognose (des Berliner Senats) bei der Berechnung der Zahl der Haushalte zu Grunde gelegt, so steigt die Zahl der Haushalte bis 2030 in Berlin auf 2,15 Mio. an. Die Zahl der Haushalte bzw. die zusätzliche Wohnungsnachfrage wächst somit um insgesamt rd. 144.200 bzw. im Mittel um rd. 7.600 p.a.“ Quelle: Aengevelt Cityreport REGION BERLIN 2012

Die Mieten werden sich auch langfristig weiter nach oben entwickeln. Die aktuellen Mieten sind im Vergleich zum Bundesdurchschnitt noch niedrig. Berlin benötigt dringend neuen Wohnraum, um die erhöhten Nachfragen zu befriedigen. Stadtteile wie Lichtenberg, Köpenick, Weißensee, Spandau und Neukölln werden zunehmend von der positiven Entwicklung profitieren.

Fazit: Berliner Immobilien stehen weiterhin hoch im Kurs!

 

 

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.